Home Malerei Zeichnungen Texte Biografie Workshops Impressum

Kurzbiografie Ulrike Kuborn

Die Künstlerin Ulrike Kuborn, geboren 1965 in Fulda, begann 1985 ihr

Studium an der Folkwang Hochschule, Essen. Folkwang, berühmt für seine

Ausbildung in Tanz, bildende Kunst, Musik, Fotografie und Schauspiel fordert

und bietet seinen Studenten das interdisziplinäre Arbeiten. Von Beginn an

interessiert an Tanz und Bewegung, vertieft sie ihre Studien auf einer ausgedehnten Afrikareise.

1992 beendet Kuborn ihr Studium mit einer Diplomarbeit „Afrika – Burkina-Faso“ mit Auszeichnung.

1994 wird Ulrike Kuborn an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf

aufgenommen und später Meisterschülerin bei Prof. Klaus Rinke.

Seit 2003 lebt und arbeitet Ulrike Kuborn in der Region Fulda.

Eigene Projekte/Stipendien

2012

Einladung nach Vietnam. KI-Em Art House, Nha Trang, Vietnam.

Arbeit vor Ort im Atelier mit anschließender Ausstellung

2005

Stipendium der Kunststation Kleinsassen/Rhön

Kunst- und Kulturzentrum Voipaala, Finnland

2003

Mitorganisation des Interdisziplinären Symposiums „Atmosphären”,

Alte Weberei, Weyhers/Rhön

1995

Studienaufenthalt in Frankreich (Fotozentrum „La sellerie”, Aurillac,

Auvergne)

1991

Studienaufenthalt in Westafrika (Ghana und Burkina-Faso), Recherchen Tanz/Musik zur Diplomarbeit

Einzelausstellungen

2012

Some days, KI-EM art house, Nha Trang, Vietnam

ZWISCHENZEIT, Vonderau Museum Fulda

ERSCHEINEN, Benediktushof Holzkirchen

2009

( appearances ), Einzelausstellung im Rahmen des 2. Chiemgauer Tanztheaterfestivals in Maria’s Kino, Bad Endorf

2008

„passager”, Galerie Raab, Fulda

2007

„UNSCHÄRFEN”,  Benediktushof Holzkirchen

2005

„Rotation” Einzelausstellung, Kunststation Kleinsassen/Rhön

2004

„Offenes Atelier“, Alte Weberei Weyhers/Rhön

2003

„Hängende Gärten”, Galerie Raab, Fulda

2001

„Farbkörper“, Atelier Erika Wobser, Mühlheim (Ruhr)

1994

„Afrika-Burkina-Faso“ , Kultur Fabrik, Krefeld

1992

„Afrika-Burkina-Faso“, Einzelausstellung, Centre de Développement Culturel d’Aurillac im Rahmen der Kunstwoche in Aurillac, Frankreich

Gruppenausstellungen

2012

Street live, Red Corridor Gallery, Fulda

2011

Die Farbe Rot, Galerie Moderne, Bad Zwischenahn2010

„Lost in motion“, Kunstblock Frankfurt, Frankfurt a. M.

2007

Bühne und Kostüme im Tanztheaterstück „Dance Macabre”, Theater Belaqua,

Wasserburg/Inn

2006

„Entre vues” ,  L’Espace Riquet”, Bezier, Frankreich

2005

RhönSalon 2005, Kunststation Kleinsassen/Rhön

2004

„Gestatten, Kultur“, Bilder und Objekte behinderter und nichtbehinderter Künstler, Naturmuseum Tann/Rhön

2002

RhönSalon 2002, Zeit-Sicht, Kunststation Kleinsassen/Rhön

1997

„Stadt am Himmel“, Ausstellungsreihe im KunstWerk, Gruppenausstellung in Köln-Deutz

1997

„Saldo“, 23 Jahre Rinke-Klasse, Gruppenausstellung Kunstmuseum Düsseldorf im Ehrenhof

1996

„Rinke-Klasse“, Gruppenausstellung in der Kunstakademie Dresden.

1995

„Prix des Volcans“, Gruppenausstellung Centre Departemental, Clermont-Ferrand, Frankreich

1995

Gruppenausstellung, „La Sellerie“, Zentrum für Fotografie, Aurillac, Frankreich

1993

„Einsicht 1“, Gruppenausstellung im Kunsthaus Haven in Oberhausen, Projekt  Knappenhalde in Oberhausen (Kunst im Öffentlichen

Raum).